Anja Wigger - Ihre Hebamme in Grevenbroich Anja Wigger - Ihre Hebamme in Grevenbroich Anja Wigger - Ihre Hebamme in Grevenbroich
Nach der Geburt
Nachsorge im Wochenbett

Im Wochenbett stehe ich Ihnen in den ersten acht Wochen, während der großen körperlichen und seelischen Veränderungen, zur Seite. In Form von Hausbesuchen möchten ich Ihnen neben der medizinischen Versorgung auch viele kleine Hilfen und Tipps für die erste Zeit mit an die Hand geben.

Die Nachsorge umfasst u.a.

  • (Nabel-) Pflege des Kindes
  • Gewichtskontrollen des Kindes
  • Hilfestellung beim Stillen
  • Beobachtung der Rückbildungs- und Abheilungsvorgänge bei der Mutter
  • Hilfestellung für den Alltag mit dem Säugling

Bis zum 10. Tag nach der Geburt besuche ich Sie nahezu täglich. Bis Ihr Kind acht Wochen alt ist können Sie meine Hilfe bis zu 16-mal in Form von Hausbesuchen oder telefonischer Beratung in Anspruch nehmen.
Die Betreuung orientiert sich am individuellen Bedarf.

Diese Leistungen werden von den Krankenkassen übernommen.

Stillberatung

Ihr Baby zu stillen ist ein ganz natürlicher Vorgang. Das Kind bekommt durch die Muttermilch alle Nährstoffe und die nötige Flüssigkeit, die es zum Wachsen und zur Entwicklung benötigt. Durch das Stillen entsteht auch eine enorme emotionale Bindung zwischen Mutter und Kind.

Doch auch wenn das Stillen ein natürlicher Vorgang ist, ist es wichtig, einige "Grundregeln" zu kennen. Um den Start zu erleichtern, informiere ich Sie gerne bereits während der Schwangerschaft.

Sollten darüber hinaus doch mal Stillprobleme auftreten, berate ich Sie gerne. Sie haben auch nach Abschluss der Nachsorge die Möglichkeit, mich bei Stillproblemen insg. 8-mal bis zum Ende der Stillzeit zu kontaktieren.

Rückbildungskurse

Mit der Schwangerschaft und der Geburt durchlebt der weibliche Körper viele Veränderungen. Die Rückbildungsgymnastik beschäftigt sich mit Aufbau und Stärkung von Muskelpartien, die während der Schwangerschaft und Geburt sehr belastet waren, wie z.B. Beckenboden-, Rücken- und Bauchmuskulatur. Vor allem die Beckenbodenmuskulatur sollte schnell gekräftigt werden, um ihre Stützfunktion wieder voll aufzunehmen. Geschieht dies nicht, kann es später zu einer Gebärmuttersenkung und zu Inkontinenz kommen.

Sofern Sie sich nach der Geburt wohl fühlen und keine körperlichen Beschwerden haben, kann bereits 6 bis 8 Wochen nach der Entbindung mit der Rückbildungsgymnastik begonnen werden.

Wenn ein Kaiserschnitt von Nöten war, sollte ca. 10-12 Wochen pausiert werden.

Rückbildungskurse und Babykurse werden in den umliegenden Krankenhäusern und Praxen angeboten!

Nordic Walking in der Schwangerschaft und nach der Geburt mit Baby
Gesundheitsberatung Susanne Baum


Diese Seite ausdrucken